LOGIN
  • Band
  • Instrumente
  • Band
  • Band
  • Band

Rainer Hernek

Rainer Hernek

Rainer Hernek wurde am 21. März 1972 in München geboren. Er durfte sehr früh bei der Knabenkapelle Dachau qualifizierten Schlagzeugunterricht bekommen. Bald kamen, wegen seiner unendlichen Liebe zur Musik, seines grenzenlosen Eifers und der äußerst tatkräftigen Unterstützung seiner Eltern und des damaligen Kapellmeisters und Musiklehrers, Herrn Otto Sauter, Posaune und Tenorhorn/Bariton hinzu. Eine große Hilfe war auch sein Onkel, Jakob Ottenheimer (Hobbymusiker), der oft mit ihm übte. Außerdem ist an dieser Stelle ein anderes Wiesn (Oktoberfest)-Urgestein zu erwähnen, der leider viel zu früh verstorbene Oktoberfestkapellmeister, Ignaz Schwarzmüller, der ihm fast täglich theoretischen und praktischen Unterricht erteilte. Später spielte er bei den bekanntesten und erfolgreichsten Orchestern Deutschlands. Sein Weg führte ihn weit über die Grenzen Deutschlands hinaus ins direkt benachbarte südliche Ausland, in die Schweiz, nach Italien, nach UK, die USA, Russland, Japan, Frankreich, Niederlande viele andere Länder. Sein größtes Vorbild in jeder Hinsicht war Ernst Mosch. Genauso wie bei ihm, gibt es auch bei Rainer keine Kompromisse. „Wer die Ludwig Thoma Musikanten bucht, bekommt immer 100%“, das ist seine Devise. „Natürlich ist es nicht leicht, mit mir zusammenzuarbeiten, weil ich genau weiß, was ich will und von jeder Kollegin/Kollegen das gleiche verlange wie von mir selbst, nämlich „ALLES“. „Deshalb brauche ich hervorragende Musiker, die es auch verstehen, meine teilweise verrückten Ideen umzusetzen“, meint er da nur. Der Erfolg gibt ihm Recht! Neben der Musik ist Rainer glücklich mit seiner Frau Maria verheiratet und hat seine beiden Söhne Michael Matthias und Thomas, die ihn stets unterstützen und sehr, sehr viel Verständnis aufbringen.